<script language="javascript" type="text/javascript"> <!-- noframes=true; //--> </script>
Daidalos-Kolloquium München
  Aktuelles  Veranstaltungen Idee & Team Links & Kontakt Impressionen  
Herzlich Willkommen auf daidalos-kolloquium.de!
Das Daidalos-Kolloquium wurde 2007 gegründet und wird von Münchner StipendiatInnen der "Studienstiftung des deutschen Volkes" veranstaltet.
Wir organisieren für Studenten wie Alumni der Studienstiftung Abendvorträge zu fächerübergreifenden Themen durch namhafte Referenten.
Das Daidalos-Kolloquium wird unterstützt vom Alumniverein München.

[alle Veranstaltungen] [unser Konzept und unser Team]
[Links und Kontakt zu uns] [Benachrichtigung für Veranstaltungen abonnieren]
Letzte Vorträge
Prof. Wolfgang Ketterle
Wolfgang Ketterle has been the John D. MacArthur professor of physics at MIT since 1998. He received a diploma (equivalent to master’s degree) from the Technical University of Munich (1982), and the Ph.D. in physics from the University of Munich (1986). He did postdoctoral work at the Max-Planck Institute for Quantum Optics in Garching and at the University of Heidelberg in molecular spectroscopy and combustion diagnostics. In 1990, he came to MIT as a postdoc and joined the physics faculty in 1993. Since 2006, he is the director of the Center of Ultracold Atoms, an NSF funded research center, and Associate Director of the Research Laboratory of Electronics. His research group studies properties of ultracold atomic matter. For his observation of Bose-Einstein condensation in a gas in 1995, he received the Nobel Prize in Physics in 2001. Other honors include the Gustav-Hertz Prize of the German Physical Society (1997), the Rabi Prize of the American Physical Society (1997), the Fritz London Prize in Low Temperature Physics (1999), the Benjamin Franklin Medal in Physics (2000), and a Humboldt research award (2009).
Warum kühlen Physiker Materie zu extrem niedrigen Temperaturen? Warum ist es wichtig, Temperaturen zu erreichen, die mehr als eine Milliarde mal kälter sind als der interstellare Raum? In diesem Vortrag werde ich über neue Formen der Materie berichten, die nur bei extrem tiefen Temperaturen existieren. Mit Laserstrahlen können die Eigenschaften ultrakalter Atome modifiziert werden, und sie verhalten sich wie ein Festkörper oder ein Isolator. Vor kurzem haben wir eine suprasolide Phase realisiert, (...)
[alle Informationen]
Donnerstag, 2. November 2017, 19:30 Uhr
LMU Hauptgebäude, Raum M218 (geändert!)
Prof. Dr. iur. Philipp Maume, SJD (La Trobe)
Prof. Maume ist seit 2013 Professor für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht an der TUM School of Management. Nach seinem Studium in Freiburg erwarb er einen juristischen Doktortitel im Recht des Geistigen Eigentums an der Universität Augsburg sowie einen Doctor of Juridical Science an der La Trobe University in Melbourne, Australien. Er beschäftigt sich insbesondere mit Fragen der Rechtsvergleichung und Rechtsdurchsetzung, sowie mit dem Einfluss neuer Technologien auf das bestehende Recht.
Beobachter sprechen derzeit von einer „FinTech-Revolution“ an den Finanzmärkten. Junge technologiebasierte Unternehmen wirbeln bestehende Strukturen mit neuen Lösungen und Dienstleistungen durcheinander. Stichworte wie Robo-Advisory, Cyber-Currencies und alternative Bezahlsysteme werden nicht nur in den Fachmedien besprochen, sondern finden zunehmend ihren Weg in die breite Öffentlichkeit. Trotzdem sind viele grundlegende Fragen weiterhin ungeklärt. Was ist FinTech eigentlich genau, (...)
[alle Informationen]
Donnerstag, 22. Juni 2017, 19:30 Uhr
Hörsaal M118, im Hauptgebäude der LMU Geschwister-Scholl-Platz; Anfahrt: U3/U6 „Universität“
       daidalos-kolloquium.de - Oktober 2017