<script language="javascript" type="text/javascript"> <!-- noframes=true; //--> </script>
Daidalos-Kolloquium München
  Aktuelles Veranstaltungen  Idee & Team Links & Kontakt Impressionen  
Unser Programm
[zurück zur Übersicht]
Prof. Helene von Bibra
Prof. Dr. Helene von Bibra hat an der LMU Humanmedizin studiert und wurde 2001 an der TUM f√ľr das Fach Kardiologie habilitiert. Sie wurde nach langj√§hriger T√§tigkeit in der Kardiologie, Klinikum rechts der Isar und am Karolinska Krankenhaus in Stockholm wissenschaftliche Leiterin des interdisziplin√§ren Gebietes Diabetologie,Stoffwechsel und Kardiologie im st√§dtischen Klinikum Bogenhausen-M√ľnchen.
W√§hrend die Zivilisationskrankheiten √úbergewicht, Diabetes und Herzerkrankungen nun auch in der dritten Welt epidemisch zunehmen, wird ihrer gemeinsamen Stoffwechsel Grundlage, der Insulinresistenz, relativ wenig pr√§ventives und therapeutisches Interesse von √§rztlichen Fachgesellschaften und Gesundheitspolitik gezollt. Das ist umso bedauerlicher, als Insulinresistenz durch einfache Lebensstilver√§nderungen, insbesondere durch Kostmodifikation, weitgehend normalisiert werden kann unter gleichzeitiger Einsparung von Medikamenten gegen Diabetes und Bluthochdruck. Diese pr√§ventive Kost stellt jedoch einen Paradigmenwechsel zu den seit 40 Jahren einheitlich international ge√§u√üerten Ern√§hrungsempfehlungen dar ‚Äď ein Szenario, in dem sich inzwischen Pharmaindustrie und √Ąrzteschaft komfortabel eingerichtet haben.



Dienstag, 12. Mai 2015, 19:30 Uhr
LMU Hauptgebäude Raum D209
       daidalos-kolloquium.de - Oktober 2017